Erklärung der Einwilligung von Bewerbern

Sie willigen nach Maßgabe der Ihnen ebenfalls zur Kenntnis gebrachten Informationen zum Datenschutz darin ein, dass die akko GmbH im Rahmen des Bewerbungsverfahrens

  • Ihre E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummern für den weiteren Kontakt und die Übermittlung wichtiger Informationen nutzt, soweit nicht gesetzlich eine andere Form zwingend vorgeschrieben ist.
  • Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Arbeitsvermittlung auch an andere akko-Niederlassungen, weitere Gesellschaften des akko-Unternehmensverbundes, Kunden, Interessenten und ggf. bei diesen eingesetzte andere Personaldienstleister, die mit der Steuerung der eingesetzten Zeitarbeitskräfte betraut sind, weitergibt, sofern dies zum Zwecke der erfolgreichen Arbeitsvermittlung erforderlich oder zweckmäßig ist. Dies gilt auch für die besonders schutzwürdigen Angaben über Ihr Geschlecht und Ihre Staatsangehörigkeit. Gleiches gilt für die Übermittlung von Daten über Ihre Qualifikationen und Vorbeschäftigungen, die aus allgemein zugänglichen Datenquellen, wie beruflichen sozialen Netzwerken, erhoben wurden.
  • ein von Ihnen übermitteltes oder mit Ihrer Einverständnis gefertigtes Lichtbild verarbeiten und ggf. auch an Dritte im Sinne des vorstehenden Einwilligungspunktes zum Zwecke einer erfolgreichen Arbeitsvermittlung weiterleiten darf.

Zudem werden Sie in den qualifizierten akko-Bewerberpool aufgenommen werden und willige darin ein, dass Ihre im Bewerbungsverfahren mitgeteilten personenbezogenen Daten von akko auch über den Abschluss des aktuellen Bewerbungsverfahrens hinaus genutzt werden, um Sie zu kontaktieren, sobald für Sie eine andere Stelle in Betracht kommt. Die Löschung dieser Daten erfolgt spätestens binnen 24 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern Sie nicht zuvor erneut aktiv darin einwilligen, auf Ihrem weiteren beruflichen Weg auch weiterhin persönlich durch akko begleitet zu werden oder Ihre erteilte Einwilligung zuvor widerrufen.

Ihre Einwilligung zu den in dieser Erklärung enthaltenen Punkten ist freiwillig, es hat keinerlei Auswirkungen auf die Chancen im aktuellen Bewerbungsverfahren oder auf eine etwaige spätere Beschäftigung, falls diese nicht oder nur eingeschränkt erteilt werden.

Sie können Ihre Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise widerrufen. Der Widerruf kann in Textform postalisch, per Telefax oder per E-Mail erfolgen. Die auf der Einwilligung beruhende Datenverarbeitung bleibt in diesem bis zum Eingang des Widerrufs bei der akko GmbH zulässig.


letzte Aktualisierung 06/07/2018